Hamburg, Deutschland

LIFE: LET'S TALK ABOUT INSTAGRAM!

25.09.2016


Hi ihr Lieben, wie am Anfang dieser Woche angekündigt, gibt es ab heute eine neue Serie auf TheBlondejourney. Bühne frei für Leni's Sunday Chat. Seit Wochen, eigentlich schon seit Monaten beschäftigt mich (auch durch meine Abschlussarbeit bedingt) ein Thema: Instagram.
Jeden Morgen, nachdem mich der Wecker aus den Träumen reißt, startet mein Tag erstmals mit einer Tasse Tee oder Kaffee und dem Scrollen durch mein Instagram Feed. :) Ich möchte es echt nicht missen! Instagram ist für mich Inspiration pur. Dank der App entdecke ich immer wieder tolle Frühstück-Locations, wunderschöne Strände und einzigartige Hotels sowie tolle Outfits.
Zudem erlaubt es mir die App meine Reisen und Outfits mit euch zu teilen, dank Instagram Stories sogar in Echtzeit (wobei ich da echt noch nachholen muss). Und noch viel wichtiger, dank Instagram konnte ich tolle Menschen kennenlernen und es entstanden sogar Freundschaften. :)
Wusstet ihr eigentlich, dass ich vor theblondejourney mit einer Freundin einen Instagram Mode- und Reiseblog hatte? Damals waren die großen Influencer von heute noch ganz klein. 10.000 Follower waren damals eine echt hohe Follower-Zahl. :) Wahnsinn wie sich das innerhalb von ein paar Jahren verändert hat.
_

Hi guys, as I already told you in the last weeks, it's time for another category on the blog. Welcome to the first Leni's Sunday Chat. Since month (thanks to my thesis) there is one topic which I think about a lot. It's Instagram.
Every morning, after I turned off the alarm clock, I get up, drink some tea or coffee and scroll through my Instagram feed. I don't want to miss Instagram in my life. It's such a great source of inspiration. No matter if you are looking for some great breakfast spots, beautiful beaches, amazing hotels or outfits, on Instagram you can find them all. But there is another point why I do love Instagram. It's the social part. In the last year I got to know so many great people!  :)

Did you know, that I had together with a friend of mine an Instagram fashion and travel blog before? It was about 2 years ago and all influencers, were so small and had 10.000 followers. :) It's so crazy how everything changed!


"All that glitters is not gold!"

In den letzten Jahren hat sich auf Instagram wirklich viel verändert und das nicht nur positiv. Eine, wie ich finde wirklich traurige Entwicklung betrifft die Follower-Kauf-Mentalität, die ausgelöst wurde durch das nacheifern großer Blogger-Idole. Der Algorithmus in dem die Bilder auf der Startseite angezeigt werden und das Streben nach Aufmerksamkeit haben dies sicherlich ebenso beeinflusst. Mit dem Thema kam ich vor ca. einem Jahr in Berührung als einige der Top-Influencer zugaben, Follower gekauft zu haben. Der Aufschrei groß. Mittlerweile wollen einige von denen nichts mehr davon wissen.
Das einige Blogger, Stars und Sternchen Follower kaufen ist kein Geheimnis und umso trauriger finde ich, dass dies von allen einfach akzeptiert wird. Klar, der Druck ist groß, aber heißt das nun, dass wenn ich erfolgreich sein möchte, auch auf Follower-Kauf gehen muss? Das könnte ich nie mit meinem Gewissen vereinbaren!

In the last years Instagram transformed and the people on the platform as well. Most of the changes were positive, but one often drives me crazy. I'm talking about buying followers. Maybe it started because people wanted to get as many follower as their idol, or because of the fame-factor. I don't know.  But one thing is for sure, people, celebrities and bloggers buy Follower. I remember that some years ago, some of the bloggers which are often named as influencers admit that they bought some. But nobody really cared. And that makes me so upset!
I know that the pressure is really big, but in my opinion it's the wrong way.



Let's play fair!

Was viele dabei vergessen, ist das sie mit dem Follower-Kauf nicht nur sich selbst schaden, sondern auch anderen Bloggern. In der Branche spricht sich schnell rum, wenn Blogger Follower kaufen, und dies wird dann auf die gesamte Bloggersphäre umgemünzt!
Ich stand letzte Woche mit einem meiner absoluten Lieblingsunternehmen in Kontakt, die schlechte Erfahrungen mit Bloggern hatten die nachweislich Follower gekauft haben und seitdem kein Geld mehr in die Hand nehmen wollen. Total verständlich oder?
Deshalb appelliere ich an uns alle: Finger weg von Follower-Käufen! Wollen wir nicht reale Menschen erreichen? Wollen wir nicht realen Menschen Tipps geben? Und wollen wir nicht reale Menschen inspirieren?

Many people simply forget, that they do not only harm themselves, but also other bloggers. Last week I talked to a compnay I love a lot. And they told me about some really bad experiences they had with so called "big blogger" who obviously bought followers. One result of this bad experience is that they now don't pay anymore. Is this really what we should want?
Therefore: stop buying followers! Don't we want to talk to real people? Don't we want to inspire real people? And don't we want to share our experiences with real people?  

Wie steht ihr zu dem Thema?  What do you think about this topic?

Dieser Beitrag enthält meine subjektive Meinung. 
This blogpost reflects my own opinion. 

Photos: Leni 

Kommentare

  1. Hach eine tolle neue Kategorie Leni <3
    Ich mag Instagram auch total gerne und erfreue mich immer all den tollen Inspirationen (zum Beispiel deine super leckeren Frühstücksbeiträge :), aber genauso finde ich einige Entwicklungen echt schade. Ich stimme dir absolut zu! Follower kaufen käme mir nie in den Sinn, denn ich möchte mir die Zahlen auf ehrliche Art und Weise aufbauen, auch wenn das mit sehr sehr sehr viel Geduld verbunden ist und teilweise auch wirklich frustrierend... Aber User mit nur wenigen Beiträgen und direkt weit über 10k Follower?!? Da kann doch was nicht stimmen. Da dümpel ich lieber in den unteren Regionen und hoffe das sich ehrliche Arbeit auch auszahlen wird :)
    Ein toller Beitrag!
    Liebst Kathi
    www.meetthehappygirl.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Kathi! :) Vielen Dank! <3
      Ich möchte Instagram nicht mehr missen! :) Mittlerweile suche ich auch nach Restaurants und Hotels in der App.
      Ja, diese Entwicklung macht mich total traurig und irgendwie auch wütend. Warum kann man nicht einfach seine Reichweite normal steigern?
      Aber davon lassen wir uns doch nicht unterkriegen. Aber gesagt werden musste es trotzdem einmal. :)
      Schönen Wochenstart!
      Leni :*

      Löschen
  2. Liebe Leni,
    ich bin ein riesen Instagram Fan. Täglich lasse ich mich inspirieren. Instagram hat sich sehr verändert. Ich finde es Schade, wenn einige Leute sich Follower kaufen, vor allem, weil diese Leute dann nicht wirklich interessiert an deinem Feed sind, sondern einfach nur Zahlen ... Toller Beitrag :)
    Gute Nacht Liebes! 😘
    XO Pisa
    www.inlovewithmyclothes.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Pisa! :) Instagram ist neben Pinterest für mich die Inspirations-App.
      Das stimmt! Du sprichst mir total aus der Seele! Ich würde mir wünschen, dass dies alle genau so sehen würden!
      Schönen Montag Liebes!
      Xo Leni

      Löschen
  3. Das ist eine wirklich sehr tolle Kategorie :)
    Das Thema Instagram wird irgendwie immer größer. Es gibt immer mehr Diskussionen, immer wieder wird etwas verändert und immer wieder müssen auch Blogger unter diesen ganzen großen Diskussionen leiden. Was ich einfach so schade finde ist, dass es für kleinere Accounts nicht mehr so leicht ist Follower zu erreichen, weil die meisten nur auf die Followerzahl schauen und meinen, dass Instagramer die nicht so viele Follower haben auch keinen guten Content haben. Dabei kenne ich so viele Accounts, die sehr viel mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Ich selber habe auch nicht so viele Follower, aber mir geht es auch viel mehr darum, den Menschen, die mir folgen, an meinen Erlebnissen und meinen Ideen teil haben zu lassen und wenn ich dann neue Follwer dazu gewinne, dann freue ich mich umso mehr, neue Menschen auf meinem Account begrüßen zu dürfen :)

    Liebe Grüße,
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Kathleen! :)
      Ohh dankeschön!
      Das stimmt! Und die Anzahl der Geständnisse von Bloggern die Follower kaufen steigt. Da gebe ich dir Recht, wobei seit dem Instagram seinen Algorithmus verändert habe, scheinen auch kleinere Accounts in den Timelines auf. :)
      Genau das war und ist für mich auch der Grund warum ich die App nutze!
      Ich finde Ehrlichkeit währt am längsten!:) Ich wünsche dir einen schönen Montag!
      Liebste Grüße, Leni

      Löschen
  4. Ich könnte auch gar nicht mehr ohne Instagram - selbst, wenn es sich etwas ins negative wandelt! Freundschaften entstanden zwar noch nicht, aber Suchtpotenzial hat es einfach :)

    Liebe Grüße,
    Malin | Spark&Bark

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Malin! :) Ich auch nicht! Ob sich die App ins negative wandelt haben wir selbst in der Hand!
      Haha, da gebe ich dir Recht! Ich möchte gar nicht wissen, wie oft ich pro Tag auf die App raufklicke! :P
      Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart!
      Leni

      Löschen
  5. Instagram ist echt ein Thema über das ich schon viel mit Freundinnen diskutiert habe. Lange Zeit war es auch meine absolute Lieblingsapp, aber seitdem gekaufte Follower, der ständige Druck aktiv zu sein und auch der neue Algorythmus da sind, verliert Instagram für mich immer mehr den Reiz. Eigentlich sehr schade! Natürlich ist eine große Zahl an Followern schön, aber mit persönlich ist die Zahl der Likes und lieben Kommentaren viel wichtiger.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Jana! :) Ich gebe dir in allen Punkten Recht! Nichts desto trotz liebe ich die App aufgrund ihrer Social-Funktion und der nie enden wollender Inspiration. :)
      Liebe Grüße aus Hamburg und auch dir einen guten Start in die neue Woche, Leni :)

      Löschen
  6. wow toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  7. Leider ist es nun mal so, dass Follower nunmal der ausschlaggebende Punkt ist, wenn es um Einfluss und Kooperationen geht. Da wollen viele schnell und einfach nachhelfen und gekaufte Follower sind natürlich die einfachste Methode. Guter Kontent ist King? Leider bringt der gar nichts, wenn man nicht schon eine gewisse Reichweite hat. Allerdings bin ich sowas von gegen das Kaufen von Followern.
    Diese Thema wird wohl auch in Zunkunft ein aktuelles Diskussionsthema bleiben.

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Colli! :) Das stimmt, doch würde niemand mehr Follower kaufen und alle "normal" wachsen, würde es den Druck nehmen und die Stimmung entlasten. Was bringt es Unternehmen, wenn sie mit Bloggern mit über +30k Follower kooperieren, von denen Tausende
      gekauft sind? Für Unternehmen ist es dann verschenktes Geld.
      Ich glaube auch, dass dieses Thema uns noch sehr lange begleiten wird! :)
      Liebste Grüße, Leni

      Löschen
  8. eine super schöner Sonntags-Chat liebe Leni und ich habe mich wieder direkt angesprochen gefühlt. ich habe Sonntag vor einer Woche ja selber mein Sonntagsformat "Liebe Woche" in den "The Weekender gändert um mal frischen Wind wehen zu lassen ;) und da habe ich auch genau über den Kummer mit Instagram berichtet.
    erst kürzlich habe ich auch einen Artikel gelesen, dass viele Fake-Accounts wieder von Instagram gelöscht wurden und so einige große Influencer viele 1000ende Follower verloren - da weiß man auch nicht was man dazu sagen soll ...

    für mich ist IG immer noch eine wunderbare App um mich mit digital befreundeten Menschen auzutauschen oder eben wie du viel Inspiration zu tanken :)
    inzwischen folge ich dir ja ebenfalls via IG - vl hast du ja Lust auch bei mir vorbeizuschauen.

    einen wundervollen Start in die neue Woche liebe Leni,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Tina,
      ich mag deine Sonntags-Blogpost-Reihe auch sehr gerne. :) Das ist richtig. Allerdings bin ich mir sicher, dass Instagram nie alle löschen kann. Ich finde es wichtig sich auf die Vorteile der App zu konzentrieren. :)
      Den wünsche ich dir auch!
      Ganz liebe Grüße,
      Leni

      Löschen
  9. Super Beitrag !
    Ich bin ehrlich, mich freut Instagram auch immer weniger. Es ist schade zu wissen, wie Instagram früher einmal war, und wieviel Spaß es wirklich dort machte.
    Ich poste noch sehr gerne Fotos, aber ich finde schade, wenn meine Reichweite sowas von eingeschränkt ist, dass ich mir meine Reichweite sprichwörtlich erkaufen sollte. Aber ich finde es aufjedenfall sinnvoller Geld in eine größere Reichweite zu investieren, als für "gekaufte Follower"
    Follower kaufen hingegen ist natürlich ein ganz anderes Thema und meiner Meinung nach irgendwie unmoralisch.

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    www.vanillaholica.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hi Vivi! Danke, freut mich sehr das dir der Beitrag gefällt.
      Ich kann das total nachvollziehen! Dank der Umstellung auf Unternehmerprofile gibt es ja nun für Möglichkeit Beiträge zu bewerben. Allerdings stell dir vor das würde jeder Blogger machen! Instagram beziehungsweise Facebook würde damit eine goldene Nase verdienen und Blogger die keine Anzeigen schalten hätten keine Chance mehr.
      Ich bin gespannt wo sie Entwicklung hingeht und welche neuen Apps kommen werden. :)
      Ganz liebe Grüße aus Hamburg!
      <3 Leni

      Löschen
  10. Hallo Leni! Ein wirklich tolles Format. Ich liebe "Laberposts" in denen man einfach Dinge ansprechen kann, die einen momentan beschäftigen. Und Instagram ist dafür natürlich ein perfektes Thema.
    Was ich durch das Follower kaufen merke ist, dass einem als kleinere Feed, dadurch die Chance genommen wird größer zu werden. Wie du auch schon schreibst, wird die Wahrnehmung was viele Follower sind dadurch sehr weit hochgestockt. Wenn man jetzt (noch) nicht so viele Follower hat, scheint ein Account dadurch gleich uninteressant und so sehen einige Blogger keine andere Chance, als sich diese Follower dann zu kaufen. Meiner Meinung nach ist das wirklich ein Teufelskreis!
    Das ist auch der Grund, warum ich die App ehrlich gesagt schon etwas aufgegeben hatte. Ich hatte einfach keine Lust mehr ständig aktiv zu sein und mich zu bemühen, während sich andere die Follower einfach kaufen.
    Allerdings kann ich deine Pro-Argumente für die App auch total nachvollziehen! Ich werde mich doch noch mal mit ihr auseinander setzen:)

    Liebste Grüße und einen schönen Start in die Woche,
    Sonja von http://searchingforkitsch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sonja! :) Ohja! Ich habe mir schon oft gedacht, das ich über ein Thema schreiben möchte, das mich gerade gerade beschäftigt. Allerdings haben diese meist in keine Kategorie gepasst! :)
      Genau das ist das Problem! Einerseits wird das für uns Blogger zum Problem aber auch für Firmen. Woran erkennt man einen Blog ohne gekauften Follower? Ich glaube nicht, dass sich jeder da so gut darin auskennt!

      Ich möchte die App trotzdem nicht missen, denn die bringt mir unheimlich viel Spaß! :)
      Oh, das freut mich! :)

      Liebste Grüße, Leni

      Löschen
  11. schön dass du da so offen mit umgehst und ich teile in sehr vielen punkten deine meinung.. instagram ist bei mir auch ziemlich zu einem kleinen positiven suchtfaktos geworden
    Grüße aus dem hotel st christina
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Claudia! :) Danke! "Ein positiver Suchtfaktor" - klingt so als würde dir die App Spaß machen! :) Schön zu hören!
      Liebe Grüße aus Hamburg,
      Leni

      Löschen
  12. I love Instagram as well and of course I want to connect with real people, who share the same interests. Instagram did change, but as long as I'm doing what makes me happy and stay true to my believes, it doesn't matter how other function.

    xo
    http://www.carinavardie.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! :) Good to hear! Let's spread those positive vibes! Keep on going.
      Have a lovely evening!
      Xo Leni

      Löschen
  13. Ein sehr süßer Post mal wieder :) Ich muss sagen das ich das mit den Followern bei vielen Bloggern auch schon bemerkt habe, da die Relation von Likes und Followern manchmal einfach überhaupt nicht stimmen kann. Trotzdem sehe ich immer wieder das genau diese Blogger auch viele Kooperationen bekommen, was ich persönlich dann sehr schade finde, denn Follower kaufen kann wirklich jeder. Dein Instagram Feed finde ich einfach klasse und super inspirierend :)

    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Patty! :)
      Danke! Das stimmt! Ich sag immer wieder, der größte Feind von uns Blogger sind wir selbst.
      Danke, das freut mich sehr! :)
      Liebe Grüße, Leni

      Löschen
  14. Ich bin ehrlich gesagt dankbar für jede Bloggerin, die so ein Statement setzt - damit dieses Thema nicht unter den Teppich gekehrt wird und es von allen Seiten totgeschwiegen wird. Ich bin vollkommen bei dir, niemals never ever könnte ich es mit meinem Gewissen vereinbaren, Follower zu kaufen. In meinen Augen ist es die mieseste Art, sich, seine (echten!) Follower und die Blogger-Kollegen zu verraten und ich finde es einfach nur traurig, wenn sich manche Personen zu diesem Schritt genötigt fühlen.
    Auf einen fairen und ehrlichen Umgang miteinander, das hat meines Erachtens jeder verdient :)
    Allerliebst
    Melia Beli
    http://www.meliabeli.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! :) Danke, freut mich sehr, dass du das auch so siehst!
      Grundsäztlich finde ich, dass jeder selbst entscheiden sollte, was einem wichtig ist. Da in diesem Fall das Handeln einer Person auch auf uns andere Blogger projeziert wird, finde ich, dass das Thema uns alle interessieren sollte. :)
      Auf den fairen und ehrlichen Umgang miteinander schließe ich mich an! :)
      Liebst, Leni

      Löschen
  15. I am loving the post so much!
    Have a nice day:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  16. Ein wirklich schöner Post! Recht hast du: Gekaufte Follower machen einfach das ganze Image kaputt! Aber ich finde es auch ziemlich schade, wie sich Instagram in den letzten Jahren entwickelt hat: Wenn man schon nicht gerade mehrere Tausend Follower vorzuweisen hat, wird man mittlerweile auch nicht mehr wirklich im Algorithmus angezeigt und verschwindet ein bisschen in der Versenkung.. Ausserdem finde ich es schade, das mittlerweile so viel Profile einfach nur gleich aussehen und alles unglaublich inszeniert wirkt! Wo bleibt denn da das spontane, persönliche?

    Liebe Grüße, Lara THE DAINTY THINGS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lara! :) Dankeschön!
      Wobei in lezter Zeit werden mir auch immer mehr Accounts mit ein paar hundert Followern angezeigt. Es scheint sich zumindest in der Hinsicht was gebessert zu haben :)
      Liebe Grüße,
      Leni

      Löschen
  17. Ich finde du hast da vollkommen Recht!
    Ich denke es ist einfach nur unnötig und unfair den anderen Bloggern, etc. gegenüber, wenn sie diejenigen Follower kaufen, denn ich denke Instagram ist eigentlich dazu da, andere zu inspieren und von seinen Insipirationen teil zu haben.

    Liebst, Marie Celine
    http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Marie! :) Genau der Meinung bin ich auch!
      Liebste Grüße,
      Leni

      Löschen
  18. Hallo, ich habe dich vor kurzem auf Instagram entdeckt und musste mir dein Blog anschaun. Tolle Arbeit, man sieht wie viel Mühe du dahinter steckst!
    Und zu diesem Thema muss ich dir 100% Recht geben! Der Kauf von Follower sollte wirklich nicht sein!
    Gut gemacht:)

    LG Rosanna

    -rosacnt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Rosanna! Danke das ist voll lieb von dir! :) Ich liebe das bloggen und stecke wirklich viel Mühe und Leidenschaft rein.
      Ohja! Stoppt den Follower-Kauf!
      Liebe Grüße und noch einen schönen Mittwoch!
      Leni

      Löschen
  19. So eine tolle neue Kategorie! <3
    Und ich stimme dir zu: Wirkliche Menschen zu erreichen ist das, was zählt. :)

    Liebe Grüße,
    Sara

    www.saritschka.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sara, freut mich sehr das dir die neue Kategorie gefällt. Ich war mir nicht sicher, ob sie gut ankommen wird. Aber das ist ja immer so, wenn was Neues kommt. :P
      Stimmt!
      Liebe Grüße, Leni

      Löschen
  20. Grüß Dich Leni, ich gebe Dir vollkommen recht! So was macht man nicht! Ich bin zwar nur ab und zu auf Instagramm und das nicht als Blogger, das was man manchmal aber liest, so wie jetzt bei Dir, ist in meinen Augen eine Schweinerei! Ich finde es sehr gut das Du, oder in dem Fall Ihr nicht unter den Teppich kehrt! Bravo!!! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es wirklich! Grundsätzlich finde ich, dass jeder für sich selbst entscheiden sollte. Aber wenn diese Entscheidung auch Auswirkungen auf Andere hat, muss das Thema angesprochen werden. :)
      Liebe Grüße aus dem sonnigen Norden,
      Leni

      Löschen
    2. Bingo! Schön das jetzt bei Euch auch wieder sonnig ist. In Bayern ist jetzt der sog. "Altweibersommer", aber für den bist Du ja viel zu jung! Grüßle

      Löschen
  21. I totally agree, Instagram should be a Platform to have fun and share interests, not a silly competition to have more followers than somebody else. Buying followers is actually pathetic.Thanks so much for sharing your thoughts, I think exactly like you!

    Love,

    Lucrezia ♥ (http://www.lucreziacandelori.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lucrezia! :)
      I totally agree! It's really a silly competition!
      I'm glad that you share my opinion!
      Love,
      Leni

      Löschen
  22. Ich liebe deine neue Serie jetzt schon liebe Leni! Du hast wirklich total recht. Ich finde es so schlimm, wie das Kaufen von Follower normal geworden ist. Das sollte wirklich nicht der Sinn von Instagram sein. Hoffentlich wird das irgendwann wieder ändern.. :)
    Ganz liebe Grüsse, Carmen - http://www.carmitive.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Carmen, dass freut mich sehr! :)
      Es erstaunt mich immer wieder, wir "normal" das Kaufen von Followern mittlerweile geworden ist.
      Ich hoffe sehr! :)
      Schönen Mittwoch und ganz liebe Grüße aus Hamburg,
      Leni

      Löschen
  23. Toller Beitrag Liebes und da stimme ich dir sehr zu.... bis dahin wo man ist, war es ein langer und stressiger Weg und dann kommen Leute dazu die sich über Nacht + 10 K kaufen und dann denkt man sich, wozu habe ich dafür hart gearbeitet... es ist einfach nicht mehr das gleiche....

    Liebe Grüße,

    Dani ♥ von www.daninanaa.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dani! :) Sorry für die späte Antwort. Das stimmt. Erst gestern hat erneut eine Bloggerin zugegeben 4000 Follower gekauft zu haben. Danach meinte sie ging es steil bergauf. Wirklich traurig!
      Liebe Grüße, Leni

      Löschen
  24. Instagram ist auch für mich die beste Inspirationsquelle! Auch mein Tag beginnt meistens mit Kaffee und Instagram. 10.000 Follower finde ich schon viel. Ich bin ja schon froh wenn ich irgendwann 5.000 für meine Arbeit erreiche.
    Liebste Grüße
    Marie

    www.whatiwearinlondon.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie! :) Ich möchte Instagram auch nicht missen! :) Meine Inspirationsquelle Nummer 1! :D
      Ich finde es kommt auch immer darauf an wie lange man schon auf Instagram ist und wie viel man postet. Über Nacht 2000 - 4000 Follower mehr und dann nur Profile ohne Bilder ist schon verdächtig.
      Liebste Grüße, Leni

      Löschen
  25. Ein wirklich toller Post! Das ist so, dass mit dem Follower kaufen ist echt keine schöne Sache. Kein Wunder, dass Unternehmen dann nicht mehr mit Bloggern arbeiten möchten.

    Liebe Grüsse ♥ Nissi
    www.nissimendes.ch
    Instagram // Bloglovin


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nissi! :) Das ist für mich auch der springende Punkt. Diese Follower-Kauf-Mentalität der Blogger spricht sich rum. Und ich kann jedes Unternehmen verstehen, dass dann kein Geld mehr in die Hand nehmen möchte.
      Ich hoffe sehr, dass sich das Blatt wenden wird, und Instagram alle Fake-Profile mal löscht.
      Liebe Grüße, Leni

      Löschen
  26. Liebe Leni,
    die neue Kategorie finde ich richtig cool und ich freue mich schon auf weitere Artikel davon! :)
    Ich finde ebenfalls, dass gekaufte Follower gar nicht gehen. Es ist einfach so unfair denen gegenüber, die sich die Follower wirklich "verdient" haben.
    Küsschen an dich!
    Alissa
    www.alissaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Alissa! :) Das freut mich sehr. Am Sonntag kommt der zweite "Leni's Sunday Chat".
      Das stimmt! Schön, dass du das auch so siehst!
      :* Leni

      Löschen
  27. Klasse Kategorie und direkt so ein spannendes Thema! Instagram bringt mich manchmal zur Verzweiflung, aber missen möchte ich es dennoch nicht. Wie du schon schreibst, ist es toll sich inspirieren zu lassen und ich teile einfach gerne meine Bilder. :)
    Dennoch, Follower-Kauf scheint inzwischen absolut Gang und Gebe zu sein und was mich besonders erschreckt: es ist nichtmal mehr schlimm, wenn das zugegeben wird. Absolut daneben meiner Meinung nach. Es verzerrt total das Bild und wirkt sich wirklich auf alle negativ aus. Die Vorurteile sind groß - schade!

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Dorina! :) Ich habe einfach ein Format gebraucht, in dem ich meine Gedanken teilen kann. :) Haha, same here!
      Genau das stört mich auch total. Erst gestern hat eine Bloggerin zugegeben 4000 Follower gekauft zu haben. Danach habe sie einfach mehr Aufmerksamkeit, Likes und Kooperationsanfragen bekommen. Ich hätte jetzt einen Aufschrei erwartet, doch nichts dergleichen ist bis heute passiert. Es ist einfach nur sooo traurig!
      Wirklich, schade.
      Ich wünsche dir einen schönen Abend Liebes!
      Liebe Grüße, Leni

      Löschen
  28. Tolle neue Kategorie und wirklich schöne Bilder! :)

    XO,
    Sandra von http://fashionholic.de

    AntwortenLöschen
  29. Ach, was für ne tolle neue Kategorie! Und übrigens finde ich auch dein neues Layout super schön! Ich hab ja so viel verpasst hier ... Mit den gekauften Follower geb ich dir voll und ganz recht, einfach schrecklich, so eine Entwicklung. Und ganz schön frustrierend für alle kleineren Blogger, die sich selbst treu bleiben wollen und daher einfach nicht mithalten können ...

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Again, welcome back! <3 Haha, ja endlich geht mal was voran hier! :)
      Sehr! Ich zweifle wirklich oft und gebe das auch offen zu. Doch ein Follower-Kauf käme für mich nie in Frage. Am schlimmsten finde ich es, dass viele PR Agenturen das auch noch unterstützen.

      Xo Leni

      Löschen