St. Peter-Ording, Deutschland

TRAVEL: GET THE KEY WEST FEELING x BEACH MOTEL ST PETER ORDING

19.11.2015




Ich schließe die Augen. Der Wind umspielt meine Haare und die Sonne kitzelt mir auf der Nase. In der Ferne höre ich das Meer rauschen. Ich öffne die Augen und blicke auf die graue Holzveranda und die sich im Wind wiegende Hängematte. Links von mir hängt ein Schild mit dem Aufzug Key West. Jetzt nur noch die Sonnencreme auftragen, den Bikini anziehen und ab an den Strand. Doch halt, irgendwas stimmt nicht!
Für einen Moment hatte ich das Gefühl auf einer Veranda eines Hauses in Key West zu sitzen, wären da nicht die kalten, für Deutschland typischen, Herbsttemperaturen. Diese tun jedoch dem Charme des Beach Motel in St. Peter Ording keinen Abruch.

Ich gehe in die warme Lobby und nehme Platz in einem der gemütlichen Sofas mit Blick auf den Kaminofen und Surfboards. Ein Widerspruch? Nicht wirklich. Das Beach Motel kombiniert den Charme Süd-Floridas mit dem von Norddeutschland und seiner Surferszene perfekt. Diese Kombination zeigt sich auch in den Zimmern. Oberhalb meines Bettes ist ein rießiges Wandtattoo mit einem Surfer angebracht und neben dem Fernseher steht ein waschechtes Surfboard. Der Clou ist allerdings ein Schiebefenster, dass den Blick ins Bad freigibt. Hier lässt es sich echt wohlfühlen!

Es ist Abends und ich bekomme Hunger. Ich mache mich auf, um im Restaurant di:ike zu essen, das im Hotel liegt. Über über einen Holzsteg der über den Sand am Boden des Restaurants führt, komme ich zu meinem Tisch. Sand am Boden? Ja! Und noch verrückter: es hängen sogar Surfboards an den Wänden.
Die Essen und Getrännke Auswahl ist groß und ich kann mich,wie immer, fast nicht entscheiden: neben verschiedenen Pizzen gibt es Pasta, Salate, Tapas-teller und vegetarische Gerichte. Ich wähle ein Wasser mit Mangostückchen auf Eis und das Hafer-Käselaibchen auf Kräuter-Kartoffelpüree mit Avocadocreme und Sprossensalat. Ein Gedicht!
Nach dem Essen habe ich Lust mich ein wenig zu entspannen. Die vorher vermissten warmen Temperaturen finde ich nun im Wellness Bereich mit verschiedenen Saunen wieder. Entspannte Musik lässt mich abtauchen und bringt mir ein kleines Stück Key West ins kalte Deutschland.

Das größte Highlight wartet aber am nächsten Tag auf mich, nämlich das Frühstück.
Der Frühstücksbereich ist groß und wartet mit Deckenventilatoren und bequemen Sitzmöglichkeiten auf. Doch das ist nichts im Vergleich zum Frühstücksbuffet, dass bereits auf mich wartet: es gibt einfach alles. Ob Obst, Gemüse, Rührei, Aufstriche, Käse, Marmeladen, Joghurt, Milch, Müsli oder Brot und Brötchen, es fehlt mir an nichts.

Nun kommt der Moment des Abschieds. Abschied von einem kleinen Süd-Florida Traum in Norddeutschland und auch ein Abschied von einem tollen Wochenende in einem tollen Hotel. Mit einem herzlichen Lächeln werde ich verabschiedet. Eins ist sicher: Ich komme wieder... .

Ein kleiner Tipp noch zum Schluss: im Winter gibt es die Zimmer über die Hotelhomepage zu Schnäppchenpreisen.  :)

_


Imagine you close your eyes. You feel the wind in your hair. The sun is shining on your face. You  hear the noise of the sea. You open your eyes and find yourself on the terrace of a house with a hammock. On the left hand side you see the sign “Key West”. This is what I experienced at the Beach Motel in St. Peter Ording. For a moment I found myself at Key West, cause the architecture of this beautiful hotel makes you believe that. If there wouldn’t have been the cold temperatures I propably could have believed it. Welcome to my latest Hotel experience.

It’s getting colder outside and I decide to walk into the hotel lobby and take a seat in one of the many cosy sofas. In front of me is a fireplace and just next to it a surfboard. Isn’t that combination conflicting? No! The Beach Motel combines elements from the Key West with ones from North-Germany and its surfer lifestyle. You can also find this combination in the hotel room. Over my bed is an huge picture of a surfer placed and just next to the TV a real surfboard. The Key West element would be the design and the sliding window which hides the bathroom. 

It’s evening and I’m getting hungry. I decide to eat in the restaurant diike which is situated in the hotel. To reach my table I walk over a base. Just next to the base is sand. Sand? Yes! And even crazier – there are surfboards on the wall. The variety of food and drinks is huge and I can hardly (yes, no surprise), make my decision. I decide to take a mango soda drink on ice and kind of an oats-cheese ball with avocado dip and salad. It was so delicious!
After diner I want to relax a little bit. I go to the wellness centre of the hotel with different sauna. The warm temperatures together with the music make me feel like being at Key West. 

The biggest highlight was at the next day awaiting me, the breakfast. The breakfast room is very stylish with its ceiling fans and cosy chairs. But they cannot beat the food and drinks on the buffet. No matter if you like fruits, vegetables, scrambled eggs, cheese, marmalade, yoghurt, milk, cereals or bread you can definitely find there something to eat.
I’m a little bit sad to leave this beautiful hotel but I’m sure that I will return soon. A big thank you to the lovely people working there!

Just a last note: during winter season you can book the hotel room at the website to amazing good prices. :)

Photos: Leni
Hotelwebsite: www.beachmotel.de/


Kommentare

  1. Wunderschöne Fotos, das Hotel ist ja echt toll eingerichtet :) Ich war dieses Jahr in Key West, aber die deutschen Küsten liebe ich genauso sehr!
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :) Oh wie schön!! Wie lange warst du da?
      Alles Liebe, Leni

      Löschen
  2. Oh very cute pics darling
    Thanks for share with us
    That place looks very cute"
    xx

    www.sakuranko.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much! It'a great place! :)
      Xo
      Leni

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt total gemütlich und spannend, da kann man bestimmt super abschalten und entspannen! :-))
    xx Klara

    www.klarafuchs.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja. :) Ich wollte am liebsten gleich dort bleiben. :D
      Xo Leni

      Löschen
  5. Schöne Eindrücke, das Hotel sieht ja einfach wundervoll aus :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jana,
      vielen lieben Dank! :)
      Alles Liebe, Leni

      Löschen
  6. Wow this is such beautiful post! thanks for sharing:) Do you want to support each other’s blog by following each other?:) Please let me know if you’s like to so I can follow you right back x

    kisses
    http://www.theclosetelf.com

    AntwortenLöschen
  7. Das sind echt super tolle Bilder und ich finde, dass es in Deutschland so schön sein kann zu verreisen. Toll, dass du das mit deinem Beitrag noch einmal bestätigst!
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia. :) Das stimmt! Als ich nach Hamburg gezogen bin, hatte ich keine Ahnung das Deutschland so schöne Ecken hat. :)
      Alles Liebe, Leni

      Löschen
  8. great pics and great location! life's a beach! missing summer! :)

    https://everydayfacts.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you very much! :) I also miss summer a lot.. counting the days :)
      Leni

      Löschen
  9. It sounds like a lovely place to stay! Glad you had a nice time there :)

    Away From The Blue Blog

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Eindrücke :)

    Liebe Grüße an dich, Ceyda von
    http://ceylanceydaa.blogspot.de/
    mein letzter Beitrag:
    http://ceylanceydaa.blogspot.de/2015/11/ready-for-fall-modeschmuck.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ceyda - vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Alles Liebe, Leni

      Löschen
  11. Hört sich richtig toll an. Die Mischung gefällt mir echt gut und ich denke fast, dass der besondere Charme im Winter fast noch mehr durchkommt als im Sommer. Werde mir den Beitrag auf jeden Fall speichern, vielleicht komm ich ja mal in den Norden :D

    Alles Liebe, Jacky N.
    vapausblog.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jacky, dankeschön! :) Ohja, gerade wenn es draußen stürmt und dunkel ist, strahlt das Hotel eine tolle Wärme aus. :) Das freut mich!
      Xo Leni

      Löschen
  12. Wow, wow, wow. Ein solches Hotel hätte ich nie im Leben in Deutschland erwartet!
    Key West habe ich nur in bester Erinnerung, deswegen wäre das Beach Motel wohl tatsächlich eine wunderbare Alternative.

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Carina! :) Freut mich, dass dir das Hotel gefällt. Ich war auch total überrascht, als ich das erste Mal davon gehört habe.
      Xo Leni

      Löschen
  13. Tolle Bilder <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein wundervoller Text und so wunderschöne Bilder. Die gefallen mir sehr gut. Einfach nur WOW!!!

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathleen, vielen Dank für deinen Kommentar! :) Alles Liebe, Leni

      Löschen
  15. Ich war erst vor ein paar Tagen auf Key West und kann dich so gut verstehen!
    Dieses Örtchen ist einfach so atemberaubend entzückend! <3

    Alles Liebe, Ju von JuYogi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll! War bestimmt mega schön dort! :) Ja, finde ich auch! :)

      Alles Liebe, Leni

      Löschen